spiritstrolley

Sloe Gin

  • 500g      Schlehen
  • 25og      Kandiszucker
  • 1 Liter   Dry Gin (oder Wodka mit Wachholderbeeren)

 

  1. Die reifen Schlehen auslesen, kurz abspülen und gut trocknen lassen.
  2. In ein Gefäss mit weitem Hals befüllen, den Kandiszucker darüber gleichmässig verteilen und den Dry Gin hinzugiessen
  3. Das Gefäss verschliessen und bei Raumtemperatur sechs Wochen ziehen lassen

 

Der Schlehen Gin sieht zu Beginn blaurot aus und wird im Laufe der Zeit mehr bräunlich. Die Qualität leidet durch die Farbveränderung nicht.
Tipp: Wenn die Schlehen reif sind, aber noch keinem Frost ausgesetzt waren, können sie tiefgefroren werden und sind aufgetaut bereit für die Verarbeitung.